Mit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung von Alexander Hartmann

Mit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung
Mit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung

Mit dem Elefant durch die Wand: Knack den Erfolgscode!

Wir sind dann am effektivsten, wenn wir tun, was wir lieben. Aber wie viele leben ihren Traum? Wie viele Menschen leben das Leben nach ihren eigenen Regeln? Und wer ist dabei finanziell unabhängig? Täglich werfen sich Millionen Menschen in die Mühlen eines »sicheren Jobs«, der sie selten ans Ziel ihrer Träume bringt. Und das nur, weil ihnen das Verständnis für unsere wichtigste treibende Kraft, für den wichtigsten Erfolgsfaktor fehlt: das Unterbewusstsein.

Unterhaltsam erklärt Alexander Hartmann in seinem Spiegel-Bestseller, wie wir unser Unterbewusstsein steuern und auf Erfolg programmieren können.

Anhand neurologisch fundierter Techniken eigene Muster und Verhaltensweisen besser erkennen, verstehen und vor allem verändern – ein Buch für alle, die wachsen wollen, die Inspiration suchen, um ihrem Traum zu folgen, und funktionierende Strategien, um ihre Ziele zu erreichen.

Mit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung von Alexander Hartmann GEDANKEN ZUM LEBEN Alexander Hartmann ist ein erstklassiger Motivationstrainer und ein unterhaltsamer Erzähler. Beides macht das Buch 'Mit dem Elefant durch die Wand' zu einem Erfolgsratgeber mit großem Unterhaltungswert. In sympathischem Plauderton geschrieben, gespickt mit kleinen Anekdoten und Ausflügen in die psychologische und neurologische Forschung erläutert Hartmann, warum die Sache mit dem Unterbewusstsein zwei Seiten hat. Die gute natürlich, die dafür sorgt, dass wir in vielen Fällen intuitiv (richtig) entscheiden und bei Routine-Tätigkeiten wie Duschen, Essen oder Fahrradfahren auf Autopilot schalten. Das funktioniert automatisch. In anderen Fällen ist das Unterbewusstsein ein Zauderer und Mahner, der leise flüstert 'das kannst du nicht' oder 'warum machst du es dir so schwer, wenn du es so komfortabel wie bisher haben könntest?'. Kurzum: Der Bremsklotz für positive Veränderungen. Buchtipp / Filmtipp / Links Elefant,Wand,Unterbewusstsein,Erfolgskurs,GebrauchsanweisungMit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung von Alexander Hartmann GEDANKEN ZUM LEBEN Alexander Hartmann ist ein erstklassiger Motivationstrainer und ein unterhaltsamer Erzähler. Beides macht das Buch 'Mit dem Elefant durch die Wand' zu einem Erfolgsratgeber mit großem Unterhaltungswert. In sympathischem Plauderton geschrieben, gespickt mit kleinen Anekdoten und Ausflügen in die psychologische und neurologische Forschung erläutert Hartmann, warum die Sache mit dem Unterbewusstsein zwei Seiten hat. Die gute natürlich, die dafür sorgt, dass wir in vielen Fällen intuitiv (richtig) entscheiden und bei Routine-Tätigkeiten wie Duschen, Essen oder Fahrradfahren auf Autopilot schalten. Das funktioniert automatisch. In anderen Fällen ist das Unterbewusstsein ein Zauderer und Mahner, der leise flüstert 'das kannst du nicht' oder 'warum machst du es dir so schwer, wenn du es so komfortabel wie bisher haben könntest?'. Kurzum: Der Bremsklotz für positive Veränderungen. Buchtipp / Filmtipp / Links Elefant,Wand,Unterbewusstsein,Erfolgskurs,Gebrauchsanweisung

Pressestimmen

„Keine faulen Ausreden mehr

Alexander Hartmann ist ein erstklassiger Motivationstrainer und ein unterhaltsamer Erzähler. Beides macht das Buch ‚Mit dem Elefant durch die Wand‘ zu einem Erfolgsratgeber mit großem Unterhaltungswert. In sympathischem Plauderton geschrieben, gespickt mit kleinen Anekdoten und Ausflügen in die psychologische und neurologische Forschung erläutert Hartmann, warum die Sache mit dem Unterbewusstsein zwei Seiten hat. Die gute natürlich, die dafür sorgt, dass wir in vielen Fällen intuitiv (richtig) entscheiden und bei Routine-Tätigkeiten wie Duschen, Essen oder Fahrradfahren auf Autopilot schalten. Das funktioniert automatisch. In anderen Fällen ist das Unterbewusstsein ein Zauderer und Mahner, der leise flüstert ‚das kannst du nicht‘ oder ‚warum machst du es dir so schwer, wenn du es so komfortabel wie bisher haben könntest?‘. Kurzum: Der Bremsklotz für positive Veränderungen.

Unterbewusstsein als Freund und Feind unserer Entfaltungsmöglichkeiten

Hartmann zeigt in seinem Buch sehr genau, wann das Unterbewusstsein vom Mit- zum Gegenspieler wechselt und wie sich die verdeckten Botschaften entschlüsseln lassen, um das volle kreative Potenzial auszuschöpfen. Daher auch die Metapher vom Elefanten im Titel. Der vergisst nichts, ist phlegmatisch, behäbig und manchmal orientierungslos. Den Dickhäuter auf Kurs bringen, auch wenn er schläfrig ist oder den kürzeren Weg (in die falsche Richtung) vorschlägt, darum geht es in seinem Buch.
Mit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung von Alexander Hartmann GEDANKEN ZUM LEBEN Alexander Hartmann ist ein erstklassiger Motivationstrainer und ein unterhaltsamer Erzähler. Beides macht das Buch 'Mit dem Elefant durch die Wand' zu einem Erfolgsratgeber mit großem Unterhaltungswert. In sympathischem Plauderton geschrieben, gespickt mit kleinen Anekdoten und Ausflügen in die psychologische und neurologische Forschung erläutert Hartmann, warum die Sache mit dem Unterbewusstsein zwei Seiten hat. Die gute natürlich, die dafür sorgt, dass wir in vielen Fällen intuitiv (richtig) entscheiden und bei Routine-Tätigkeiten wie Duschen, Essen oder Fahrradfahren auf Autopilot schalten. Das funktioniert automatisch. In anderen Fällen ist das Unterbewusstsein ein Zauderer und Mahner, der leise flüstert 'das kannst du nicht' oder 'warum machst du es dir so schwer, wenn du es so komfortabel wie bisher haben könntest?'. Kurzum: Der Bremsklotz für positive Veränderungen. Buchtipp / Filmtipp / Links Elefant,Wand,Unterbewusstsein,Erfolgskurs,GebrauchsanweisungMit dem Elefant durch die Wand: Wie wir unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen. Eine Gebrauchsanweisung von Alexander Hartmann GEDANKEN ZUM LEBEN Alexander Hartmann ist ein erstklassiger Motivationstrainer und ein unterhaltsamer Erzähler. Beides macht das Buch 'Mit dem Elefant durch die Wand' zu einem Erfolgsratgeber mit großem Unterhaltungswert. In sympathischem Plauderton geschrieben, gespickt mit kleinen Anekdoten und Ausflügen in die psychologische und neurologische Forschung erläutert Hartmann, warum die Sache mit dem Unterbewusstsein zwei Seiten hat. Die gute natürlich, die dafür sorgt, dass wir in vielen Fällen intuitiv (richtig) entscheiden und bei Routine-Tätigkeiten wie Duschen, Essen oder Fahrradfahren auf Autopilot schalten. Das funktioniert automatisch. In anderen Fällen ist das Unterbewusstsein ein Zauderer und Mahner, der leise flüstert 'das kannst du nicht' oder 'warum machst du es dir so schwer, wenn du es so komfortabel wie bisher haben könntest?'. Kurzum: Der Bremsklotz für positive Veränderungen. Buchtipp / Filmtipp / Links Elefant,Wand,Unterbewusstsein,Erfolgskurs,Gebrauchsanweisung

Reality Loop: Was wir fühlen, erinnern und tatsächlich ändern können

Eines der besten (und ausführlich beschriebenen) Modelle zum Verständnis unbewusster Prozesse ist der ‚Reality Loop‘, das Zusammenspiel von Erfahrungen, Vorstellungen, Glaubenssätzen und körperlichen Empfindungen. Diese Faktoren zusammen entscheiden über Wohlbefinden, Ziele, Ängste und inneren Antrieb. Hartmann macht überzeugend deutlich, dass wir sehr wohl in die Abläufe des Unterbewusstseins eingreifen können, um uns auf neue Herausforderungen einzuschwören, statt sich gewohnten Bedenken hinzugeben. In vielen Fällen reicht es aus, seine Wünsche konsequent als Ziele zu formulieren und endlich den ersten Schritt zu wagen: ‚Die erfolgreichsten Menschen, die ich kenne, schreiben ihre Ziele nicht nur einmal auf, sondern immer wieder.‘

Roter Reiter – Fazit: Jeder, der Veränderungen in seinem Leben plant – sei es ein neuer Job, oder aber endlich das Beenden hinderlicher Gewohnheiten, findet in dem ‚Elefanten‘-Buch überzeugende Argumente, um heute damit anzufangen. Gelungen!“ (Oliver Ibelshäuser, www.Roter-Reiter.de vom 13.7.2015)
Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Hartmann

ist HighPerformance-Coach und einer der erfolgreichsten Hypnotiseure Europas. Bekannt aus TV-Formaten wie „The Next Uri Geller“ oder seinen Gastauftritten in zahlreichen Fernsehsendungen bei RTL, Pro7, VOX, Sat1 und ZDF, hat er sich als der neue Experte für das Thema Unterbewusstsein etabliert. In seiner eigenen TV-Show „Alexander Hartmann – Reality Hacker“ (A&E) sowie seinen Vorträgen und Seminaren zeigt er, wie man eigene Muster und Verhaltensweisen anhand neurologisch fundierter Techniken besser erkennen, verstehen und verändern kann. Der deutsch-englische Muttersprachler ist mit seinen Seminaren und Vorträgen auch international sehr gefragt. Er lebt und arbeitet in Stuttgart.

Das Leben ist eine Reise, die uns dazu einlädt, uns selbst und die Welt um uns herum zu entdecken. Wir alle haben Träume und Ziele, die wir erreichen möchten, aber manchmal fühlt es sich so an, als ob wir gegen eine Wand rennen. Diese Wand ist oft unser eigenes Unterbewusstsein, das uns daran hindert, unsere volles Potenzial auszuschöpfen und erfolgreich zu sein.

Aber was, wenn wir lernen könnten, wie wir diese Wand durchbrechen und unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs bringen können? Das ist genau das, was ich in diesem Beitrag besprechen möchte.

Unser Unterbewusstsein ist wie ein Elefant, der von einem kleinen Affen (unser Bewusstsein) gesteuert wird. Der Elefant kann unglaublich stark und mächtig sein, aber wenn der Affe ihn in die falsche Richtung führt, werden wir nicht das erreichen, was wir uns vorgenommen haben. Um unser Unterbewusstsein auf Erfolgskurs zu bringen, müssen wir also zunächst lernen, wie wir den Affen steuern.

Der erste Schritt besteht darin, sich bewusst zu machen, welche negativen Glaubenssätze und Überzeugungen unser Unterbewusstsein beeinflussen. Diese können aus früheren Erfahrungen, Erziehung oder sogar aus der Gesellschaft stammen. Sobald wir sie erkannt haben, können wir anfangen, sie zu hinterfragen und gegebenenfalls zu verändern.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist, sich klare und positive Ziele zu setzen. Wir müssen wissen, wo wir hinwollen, damit unser Unterbewusstsein uns dorthin führen kann. Es ist wichtig, dass diese Ziele konkret, messbar und erreichbar sind.

Visualisieren Sie sich auch Erfolg. Stellen Sie sich vor, wie es sich anfühlt, Ihr Ziel erreicht zu haben. Stellen Sie sich vor, wie Sie sich verhalten, welche Gedanken und Gefühle Sie haben werden. Dies hilft Ihrem Unterbewusstsein, sich auf den Erfolg einzustellen und die notwendigen Schritte zu unternehmen, um ihn zu erreichen.

Markus Flicker

Fotografie / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Steiermark Österreich / Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: